Genossen auf Sendung

Genossen auf Sendung

kuapa-kokoo-ghana.jpg26. März 2013

Wie hält man Kontakt zu 65.000 verstreuten Mitgliedern, von denen einige sogar tief im Regenwald leben? Vor dieser Frage stand Kuapa Kokoo, eine Kakaoauerngenossenschaft in Ghana. Sie ist Oikocredit-Partner und produziert für den Fairen Handel.

Ein Rundbrief oder eine Zeitung kamen nicht in Frage, denn viele Mitglieder können weder lesen noch schreiben. Die Lösung des Problems kommt quasi durch den Äther: Kuapa Kokoo produziert eine eigene Rundfunksendung.

Bis zum letzten Jahr machten sich regelmäßig Außendienst-Teams von Kuapa Kokoo auf den langen und beschwerlichen Weg zu den Mitgliedern in den verschiedenen Regionen. Dort besprachen sie Probleme und Fragen und informierten anschließend die Zentrale. Das war oft umständlich – und es entstand keine wirkliche Verbindung oder gar ein Gemeinschaftsgefühl zwischen den Mitgliedern. Warum also nicht den Rundfunk als Forum nutzen, das die Mitglieder verbindet? Denn in Ghana ist das Radio ein beliebtes Medium und erreicht auch den letzten Winkel des Landes.

Die Idee: Eine jeweils einstündige Sendung berichtet darüber, was Kuapa Kokoo für Bäuerinnen und Bauern tut, worin sich die Genossenschaft von anderen Kakao- Aufkäufern unterscheidet und welchen Nutzen die Mitgliedschaft bringt. Das Ganze ist unterhaltsam verpackt und mit nützlichen Informationen angereichert. Mit Hilfe des Schokoladenproduzenten Divine Chocolate, ebenfalls ein Oikocredit-Partner und Anteilseigner von Kuapa Kokoo, der auch den Kakao der Genossenschaft verarbeitet, wurde das landesweite Programm entwickelt.

Im November 2012 gingen die ersten acht Folgen unter dem Titel „The Hour“ (die Stunde) auf Sendung. Einmal pro Woche wurden die Genossenschafts-Mitglieder über die Rolle des Fairen Handels informiert, landwirtschaftliche Fragen und Methoden besprochen und über das Programm von Kuapa Kokoo gegen Kinderarbeit berichtet. Doch es ging nicht nur um Mitglieder und Themen der Genossenschaft. Die Sendung erreicht ein breites Publikum – und wirbt so auch neue Mitglieder. Kuapa Kokoo und Divine Chocolate erhielten viele begeisterte Rückmeldungen. Derzeit werden schon die nächsten Folgen für 2013 produziert. 

« Zurück