Wechsel im Vorstand von Oikocredit

Wechsel im Vorstand von Oikocredit

Bart-van-Eyk-web.jpgSep 23

Bart van Eyk, Direktor Investitionen, wird Oikocredit Ende Februar 2022 verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben im Bereich des wirkungsorientierten Investierens zu widmen.

Bart van Eyk kam 2015 als Direktor Aktien in den Oikocredit-Vorstand und ist seit 2018 Direktor Investitionen. Ehe er zu Oikocredit wechselte, war Bart Van Eyk Gründer und Geschäftsführer von Musoni in Kenia, der weltweit ersten Mikrofinanzinstitution, die ohne Bargeld arbeitet.

Bis zu seinem Weggang ist Bart von Eyk weiterhin dafür verantwortlich, dass die Portfolio-Performance und die Fortführung von Projekten im Mittelpunkt stehen. Mit der Suche eines Nachfolgers wurde bereits begonnen.

Joseph Patterson, Vorsitzender des Oikocredit-Aufsichtsrats, sagte: "Der Aufsichtsrat und der Vorstand von Oikocredit bedauern, aber respektieren die Entscheidung von Bart van Eyk uns zu verlassen. Wir sind ihm dankbar, dass er Oikocredit verbunden bleibt, während eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger gesucht wird, und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm bis zu seinem Ausscheiden."

« Zurück